Stockcar
Stockcar Saisonstart

Stockcar Saisonstart 2016 - Es geht wieder los!!

Am 16.April startet in Rappolz am Dynamite Offroad Park wieder die neue Racing Saison.! Hier bereits ein kleiner Vorgeschmack!

 

 

 
Wieder Schnuppertag!!!!

Am Samstag den 2. April findet auf dem Sandbahnareal in Natschbach Loipersbach wieder ein Stockcar Schnuppertag statt!!

 

 
Zu Verkaufen!!!!

Mehrere F 2 Boliden nur kurz zum Aktionspreis von € 6000.-
Rennfertig!!

Saisonstart 16 April 2016 Rappolz
Trainingsmöglichkeiten in Rappolz jederzeit nach Absprache mit Hrn. Schmuddermayer Christoph

 

Alle Details unter den Stockcar Inseraten!!!!! Hier Klicken

 
Stockcar Inserate

Ab sofort haben Sie die möglichkeit, Stockcar Fahrzeuge auf unserer Homepage zu Kaufen und auch zu Verkauf zu stellen!!! 

Alle Infos finden Sie unter der Rubrik Kaufen/Verkaufen 

Bei Fragen können SIe sich gernen an den Support wenden: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Stockcar Meisterfeier 2015

Stockcar Racing Cup wird nächstes Jahr erweitert

 

Neben Natschbach-Loipersbach und Rappolz wird 2016 auch in Hollabrunn gefahren

Bei Jahresabschlussfeier in Wartmannstetten wurden alle Teilnehmer geehrt und gefeiert

 

Der Aufwärtstrend im heimischen Stockcar Racing Sport wird sich auch in der kommenden Saison weiter fortsetzen. Bei der Jahresabschlussfeier im niederösterreichischen Wartmannstetten bei Neunkirchen, bei der alle aktiven Teilnehmer der Saison 2015 und verdienstvolle Mitarbeiter geehrt wurden, konnte Organisationschef Hans Jürgen Erhart verkünden, dass im nächsten Jahr nicht nur in Natschbach-Loipersbach und in Rappolz gefahren wird, sondern dass mit Hollabrunn eine weitere Destination hinzukommt.
 
Im Stockcar Racing Cup 2015 hat es insgesamt 6 Rennen gegeben. Drei wurden in Natschbach und drei in Rappolz gefahren. An diesen sechs Rennen haben insgesamt 252 Piloten teilgenommen. Dabei fiel der Löwenanteil auf die Salooncars, die mit 133 Startern vertreten waren. Dem folgten die Volvo-Starter mit 71 Teilnehmern und die Formel-2-Autos war mit 48 Startern vertreten.
 
Die erfolgreichste Veranstaltung war der letzte Lauf am 10. Oktober in Natschbach, wo 52 Fahrer an den Start gegangen sind. Erfreulich war auch die Entwicklung in Rappolz. Dort hat man am 25. April mit 34 Autos begonnen. Ein Monat später, am 30. Mai waren es schon 37. Damit konnte man auch im nördlichen Waldviertel einen Aufwärtstrend feststellen. Der dortige Mastermind Christoph Schmudermayer versicherte, in der nächsten Saison mit gezielten Aktionen weitere Fans für den Stockcar-Sport zu gewinnen.
 
Andreas Kampichler, der für die technischen Belange im Stockcar und für das Reglement zuständig ist, sprach darüber, dass es hier zu keinen gravierenden Änderungen kommen wird. Man will aber der Jugend eine Möglichkeit zur aktiven Teilnahme geben und arbeite gerade an einer diesbezüglichen Möglichkeit, in die auch der bei der Feier entschuldigte Manfred Stohl eingebunden sein wird.
                     
 
Weitere Beiträge...


Seite 5 von 30
free poker
© 2011 Stockcar Racing